FELDENKRAIS® ist eine körpertherapeutische Methode, die von der Voraussetzung ausgeht, dass der Mensch über das Wahrnehmen seiner Körperempfindungen und Bewegungsmuster seine Lebensqualität (körperlich, geistig und seelisch) verbessern kann.

 

Die Methode wurde von Dr. Moshé Feldenkrais entwickelt, einem israelischen Physiker, Maschinenbauingenieur und Experten für Kampfsportarten. Basierend auf seinem Fachwissen über Schwerkraft und Bewegungsmechanik entwickelte er Übungen, die dem Körper helfen sollten, sich leichter und effizienter zu bewegen. Moshé Feldenkrais vertrat die Ansicht, dass Körper und Geist, untrennbare Einheiten sind und entwickelte auf dieser Grundannahme sein Konzept. Der heutige Wissensstand der Neurologie bestätigt Feldenkrais’ Theorien.

 

Chronische Beschwerden, die sich aufgrund verschiedenster Faktoren (Krankheiten, Fehlbelastung, Unfälle, etc.) im Lauf des Lebens entwickelt haben, sind durch dieses bewusste Erleben der eigenen Bewegung veränderbar. Mit dem bewussten Erfahren der eigenen Bewegung ist nicht nur eine Veränderung der körperlichen Strukturen im Sinne einer Tonusregulierung der Skelettmuskulatur verbunden, auch die anderen drei Bereiche (Sinnesempfindung, Gefühle und Denken) werden beeinflusst.

 

Das „Selbstbild“, die Selbstwahrnehmung der Klientin verändert sich, sie wird sich ihrer persönlichen Ressourcen über das Erleben neuer oder wiederentdeckter Bewegungsmöglichkeiten bewusst, ihre innere und äußere Flexibilität/Beweglichkeit vergrößert sich.

 

 

Die Feldenkrais Methode kann in Gruppen- und Einzelstunden erfahren werden.